Did you know we also have an English version of this site? Switch to English site | Do not show anymore
eEtiquette?

Früher war alles einfacher: Ein Mann war ein Gentleman, eine Frau eine Dame und Knigge regelte seit über 200 Jahren wie die Menschen miteinander umzugehen hatten. Und heute? mehr …

Häufig gestellte Fragen

werden hier für Euch beantwortet. In unserer FAQ Übersicht findest Du Infos zum Beispiel darüber, woher das gestickte Layout kommt, wie die Leitlinien weiter wachsen, welche Ziele wir damit verfolgen und vieles mehr …

Watch us on YouTube
101eE on Flickr
Die Phrase "von meinem Mobiltelefon gesendet" rechtfertigt keine unüberlegten Schnellschüsse, lässt aber eher über knappe Ausdrucksformen hinwegsehen.

Kommentare

älteste obenneueste oben
Jens Best 12. Juli 2010, 23:05

eine übergangsregel.

aber aktuell muss ich zustimmen, ab und an hat mich der Text beruhigt, wenn eine antwort merkwürdig kurz ausfiel.

Langfristig sollte es aber auch im mobilen Textverkehr gelten, dass entweder kurze Sätze selbstverständlich sind oder der Antwortende bekannt ist für seine kurzen replys, wenn der Inhalt nicht nach mehr verlangt.

JanSchmidt 13. Juli 2010, 14:53

Cool, das setze ich jetzt an den Anfang von jedem meiner Bücher und Aufsätze.. :-)

ich 14. Juli 2010, 13:40

Eine Regel, die mich bei der iPhone Telekom nicht ueberrascht. Jeder andere findet das nervig mit dieser Form von Werbung zugemuellt zu werden.

Will man das wirklich?

Gesendet von meinem iPhone

Bjoern 14. Juli 2010, 21:17

Soll das eine Regel für Absender oder für Empfänger sein?

Als Empfänger empfinde ich einen solchen Hinweis eher als den verzweifelten Versuch, auf das neueste technische Spielzeug hinzuweisen, wenn es schon sonst von niemandem wahrgenommen wird.

(Und: Auch von einem Mobiltelefon aus sollte man -- schon aus Achtung vor seinen Lesern -- auf eine zumindest halbwegs brauchbare Rechtschreibung achten.)

DrZoidberg 15. Juli 2010, 11:45

Nein, diese Signatur sollte man sofort von seinem iPhone (oder Android, Blackberry etc.) entfernen.

Ich beantworte einiges an Mail von meinem Mobiltelefon aus. Aber wenn ich vom Handy wegen der schlechteren Eingabemöglichkeiten keine brauchbare und angemessene Antwort hin bekomme, dann warte ich, bis ich die Mail von meinem Computer aus schreiben kann.

Und Rechtschreibung sollte auch auf einem Mobiltelefon möglich sein.

jogibaer 15. Juli 2010, 12:07

Warum soll dieser kleine Satz eine art Freibrief für nachlässige Rechtschreibung sein? Ein bisschen Mühe darf man doch erwarten, oder?

gesendet von meinen IPhone :-D

Stefan 15. Juli 2010, 14:50

Genau wie wir nach 15 Jahren wieder da sind, dass man in Meetings sein Smartphone stolz vor sich auf den Tisch legen muss, um zu zeigen, dass man hat, so wirkt dieser Satz auf mich.

Deaktivieren!

derp 15. Juli 2010, 22:07

toller tip endlich eine prima entschuldigung fur schlampige geschäftsemals

von meinen mobiltelefon gesendet

Mattes 16. Juli 2010, 08:37

Die Wahl eines ungeeigneten Kommunikationsgeräts (und auch noch der Verweis darauf) soll als Entschuldigung reichen ?

Weil man sich nicht die Mühe machen wollte, die Eingaben zu korrigieren, der "Gesprächspartner" dafür nicht wichtig genug ist ?

Sorry, das geht gar nicht.

Grüße

Mattes

Thorsten 16. Juli 2010, 15:20

Die Regel steht in der besten Knigge-Tradition (der immer auf beide Seiten achtete, also auf den Sender und Empfänger und darauf keine der beiden Seiten zu brüskieren).
Eine geeignetere Regel wäre aber:
Wenn man schnell antworten will, wegen der Nutzung des Mobiltelefons aber nicht vollständig antworten kann, dann sollte man darauf hinweisen, dass man die Nachricht erhalten hat und sie bis zu einem bestimmten Zeitpunkt beantworten wird, da einem dies derzeit nicht vollständig möglich ist.
Mangelnde orthographische Sorgfalt kann dadurch nicht kompensiert werden.

Monika 17. Juli 2010, 23:32

Nein, diese Regel halt ich nicht ein. Wenns vom Mobiltelefon aus nicht gut geht, dann soll man es lassen.

Wozu sollt ich auf Spielereien vom jemand anderen derartige Rücksicht nehmen?

Anaximandus 19. Juli 2010, 17:28

Nein. Absolut falsch. Im Gegenteil: Weg mit dieser Signatur!

Barne 20. Juli 2010, 15:06

Dieser Satz entschuldigt für gar nichts. Wer von seinem Handy eine Email beantwortet, sollte trotzdem verständlich und fehlerfrei schreiben. Das kann man vom Absender einer Email schon erwarten. Mir als Empfänger ist es doch egal ob die Email mit dem Handy oder im Outlook verfasst wurde. Wer mit seinem Handy keine Email fehlerfrei beantworten kann, sollte es lassen.

Peter 22. Juli 2010, 10:41

Nein. Es ist auch auf dem Mobiltelefon möglich einen soeben geschriebenen Text noch einmal zu lesen, bevor man ihn versendet.
(Hoffentlich habe ich jetzt keinen Fehler gemacht)

Daniela 22. Juli 2010, 13:23

Ja. Auf dem Mobiltelefon schreibe ich zwar auch mögllichst fehlerfrei, aber fasse mich deutlich knapper. Das soll nicht unfreundlich wirken, dazu ist die Signatur praktisch. Wer keine Werbung will, kann sie ja in 'von meinem Mobiltelefon gesendet' umändern.

Ingmar 14. August 2010, 14:51

Ich habe diesen Satz auf meinem Appel Handy durch eine normal Grußformel ersetzt weil ich das schrecklich arrogant und angeberisch finde. Entweder man kann vernünftige E-Mails auf seinem Mobiltelefon verfassen oder nicht. Ansonsten kann man auch einfach eine SMS schreiben.

eE Team 20. August 2010, 14:34

Vielen Dank für die rege Diskussion.
Besonderen Dank auch an THORSTEN für seinen Anpassungsvorschlag: Wenn eine ausführliche Antwort per Mobiltelefon nicht möglich ist, kann man den Empfänger gerne auf eine spätere Antwort per Mail verweisen.

eE Team 15. März 2011, 15:54

Wir haben die zahlreichen Verbesserungsvorschläge aufgenommen - vielen Dank an alle, die kommentiert haben!

(Alte Leitlinie: "Die Phrase von meinem Mobiltelefon gesendet" lässt Empfänger großzügigerüber knappe Ausdrucksformen und Rechtschreibfehler hinwegsehen")

Andy 12. Februar 2014, 18:08

Es geht wohl eher um das veränderte Layout als um die Rechtschreibung. Ich bin dafür, dass man eine Signatur benutzt, allerdings sollte diese nicht unbedingt die Marke des Gerätes beinhalten ;)

Kommentieren

captcha