Did you know we also have an English version of this site? Switch to English site | Do not show anymore
eEtiquette?

Früher war alles einfacher: Ein Mann war ein Gentleman, eine Frau eine Dame und Knigge regelte seit über 200 Jahren wie die Menschen miteinander umzugehen hatten. Und heute? mehr …

Häufig gestellte Fragen

werden hier für Euch beantwortet. In unserer FAQ Übersicht findest Du Infos zum Beispiel darüber, woher das gestickte Layout kommt, wie die Leitlinien weiter wachsen, welche Ziele wir damit verfolgen und vieles mehr …

Watch us on YouTube
101eE on Flickr
Beantworte alle persönlichen E-Mails innerhalb eines angemessenen Zeitraums.

Kommentare

älteste obenneueste oben
Mario 13. Juli 2010, 09:59

Angemessener Zeitraum??? Darunter versteht wohl jeder etwas anderes, so eine Aussage hilft nichts.

W.Jaschke 13. Juli 2010, 16:32

Ich persönlich beantworte E-Mails stets so, wie ich es vom Inhalt und Absender her gesehen für angemessen halte. Einige sofort, einige später, manche nie.

Name 13. Juli 2010, 16:38

Da Email für viele die Funktion des Briefs mitübernommen hat, muss ein Absender höflich genug sein, ggf. abwarten zu können.
Für dringendere Anliegen gibt es noch andere Kommunikationsformen.

Steffen Moritz 15. Juli 2010, 09:31

Der Absender einer Mail sollte seine Erwartung an den Empfänger klar machen: Was will er wann von ihm. Das geht z.B: über einen kurzen Marker im Betreff und die Dringlichkeitsfunktion z.B: in Outlook.

eE Team 16. Juli 2010, 11:52

Was ein angemessener Zeitraum ist, hängt ganz vom individuellen Kontext und kulturellen Hintergrund ab.
Während unserer Recherche haben wir diverse Antworten erhatlen:
'Innerhalb 24 Stunden' / ' asap' / 'abhängig von Sender und Inhalt' / 'unterschiedlich ob privat oder business'...
Gerade Asiaten und Europäer schienen hier extrem unterschiedlicher Meinung zu sein.
Wichtig ist unserer Meinung nach das Bewustsein darüber und die Erwartungshaltung entsprechend zu schärfen.

HomerS 16. Juli 2010, 21:01

Habe den Kontakt zu einer Ex-Kollegin abgebrochen, die regelmäßig 7 Tage und bis zu 2 Monaten mit ihrer Rückmeldung wartete.

Unterschiedliche Meinungen hin und her, 3 Tage sollten reichen, und wenn es mal länger dauert - einfach mal entschuldigen. Alles andere ist einfach gedankenlos, oder unhöflich.

René Zarl 18. Juli 2010, 18:06

Also ich finde vor allem geschäftliche Anfragen sollten doch binnen einer Woche beantwortet werden - ich habe gerade den Fall, wo die Beantwortung alleine schon mindestens 2 Wochen aussteht.

Da frage ich mich doch schon, das kann ja doch nicht so schwierig sein, immerhin habe ich die Lesebestätigung schon erhalten.

In einem anderen (ebenfalls geschäftlichen) Fall habe ich auch erst ~ zwei Wochen später eine Antwort erhalten - mit der Entschuldigung, dass diese Person auf Urlaub war.

Ich meine nur, heutzutage gibt es ja schon eine automatische Antwort-Mail die man kurzerhand einrichten kann oder auch eine Vertretung.
Was ja wohl in diesem Fall auch nicht war aber zumindest eine kurze prägnante Antwort und in Kenntnis genommen.

Allenfalls meine ich, dass eine Antwort binnen 1 aber maximal 2 Wochen möglich ist - längere Zeiträume sind eher unhöflich...

Mit freundlichen Grüßen.

Dietmar Winter 27. August 2010, 14:40

Die Seite spricht für sich:
Springende Schriftgrößen, ungünstige Farbwahl, in der Mitte eine unleserliche Schriftart.
Soll hier Information fließen oder nur eine Schau abgezogen werden?

Mit freundlichen Grüßen

Dietmar Winter

eE Team 31. August 2010, 17:35

Danke für die Einschätzungen bezüglich eines angemessenen Zeitraums von HOMERS und RENÉ ZARL. Am Ende wird jeder individuell für sich bewerten müssen, was er oder sie darunter versteht.

Fabian 14. September 2010, 09:12

Hier findet bei mir eine Trennung zwischen Privat und Geschäft statt. In der Firma versuche ich, alle E-Mails innerhalb weniger Stunden, maximal jedoch innerhalb eines Tages zu beantworten. Falls ich länger benötige, sende ich eine kurze(!) E-Mail an den Absender mit dem Hinweis, dass meine vollständige Antwort etwas länger dauern wird und er dies bitte entschuldigen soll. Somit fahre ich seit Jahren sehr gut.

Privat ist es eigentlich ähnlich, jedoch ohne das schlechte Gewissen, wenn es tatsächlich mal länger dauert. Außerdem versende ich hier keine Nachrichten, dass meine eigentliche E-Mail sich verzögert. Meine Freunde wissen zu warten – und wenn es dringend ist, rufen sie mich sowieso an.

eE Team 14. September 2010, 11:46

@ Fabian: Danke für die Gedanken zur Trennung zwischen privaten und beruflichen E-Mails. In Leitlinie 15 sind wir auch auf die angesprochene Bestätigung von empfangenen Mails eingegangen, wenn deren Beantwortung mehr Zeit in Anspruch nimmt.

TeeCee 27. Oktober 2010, 08:27

Beanstwortung der e-Mail in angemessener Zeit. Nun ich denke man darf das ganze nicht allein betrachten, sondern in die mal die Kommunikationskultur betrachten.
Wenn ich e-mails in vernünftiger Form mit klarem Inhalt und einer verständlich formulierten, realistischen Erwartungshaltung bekomme, spricht einer zeitnahen Beantwortung (innerhalb einer Arbeitswoche) nichts entgegen.
Wenn allerdings am Tag bis zu 200 e-mails mit mehreren Seiten mail tail ankommen, führt sich diese Regel ad absurdum, da allein das lesen (geschweige denn verstehen und bearbeiten) mehr als einen Arbeitstag in Anspruch nehmen würde. Da hilft nur priorisieren und Wiederholungstäter mit Fire and Forgett Manier auch zu ignorieren

Philipp Beer 15. September 2011, 15:11

E-mail´s gelich in einem bestimmten Zeitraum zu beantworten gehört sich.
Wen man es rauszögert oder gar nicht macht kann man echt Probleme bekommen( im Fußball E-mail nicht gelesen -> Training verpasst).
Ich schau jeden Tag rein.

Mit freundlichen Grüßen
Philipp Beer

lol 21. Januar 2013, 17:10

trololol fanta

Rudus 21. Juli 2014, 11:39

Im kaufmännischen Gebaren spricht man von einer Antwortszeit von 24 Stunden. Dabei heisst es nicht, dass diese E-Mail innerhalb 24 Stunden erledigt ist, sondern nur, dass man sie zur Kenntnis genommen hat. Eine Antwort könnte also auch sein: Ich habe die E-Mail gelesen, benötige allerdings nach sieben Tage zur Bearbeitung.

Kommentieren

captcha