Did you know we also have an English version of this site? Switch to English site | Do not show anymore
eEtiquette?

Früher war alles einfacher: Ein Mann war ein Gentleman, eine Frau eine Dame und Knigge regelte seit über 200 Jahren wie die Menschen miteinander umzugehen hatten. Und heute? mehr …

Häufig gestellte Fragen

werden hier für Euch beantwortet. In unserer FAQ Übersicht findest Du Infos zum Beispiel darüber, woher das gestickte Layout kommt, wie die Leitlinien weiter wachsen, welche Ziele wir damit verfolgen und vieles mehr …

Watch us on YouTube
101eE on Flickr
Hunger und Ermüdung sind keine interessanten Statusmitteilungen. Teile Deinen Anhängern nur relevante Dinge mit.

Kommentare

älteste obenneueste oben
Kerstin Probiesch 13. Juli 2010, 10:19

Besser wäre: "Teile Deinem Netzwerk nur relevante Dinge mit".

Pac 13. Juli 2010, 13:00

Die Ansicht kann ich überhaupt nicht teilen. Der Sender bloggt was für ihn relevant ist und das kann auch Hunger oder Ermüdung sein. Der Empfänger muss dann darüber entscheiden, ob diese Information für ihn auch relevant ist oder ob sie nach Spam wandert.

Und zweitens. Hunger kann ja unterschiedliche Auslöser haben. Zum Beispiel in der dritten Welt hat ein gebloggtes "Hunger" eine ganz andere Dimension als in der ersten Welt.

JanSchmidt 13. Juli 2010, 21:28

Stimme Pac zu - "Relevanz" ist keine objektivierbare Kategorie, deswegen kann Hunger oder Durst eben auch relevant sein.
Hinter dieser Regel steckt das Missverständnis, Tweeten bzw. Statusupdaten sei per se "Publizieren", das ist aber falsch: Es geht den meisten Nutzern um "Konversation starten", und da ist "objektivierbare Relevanz" eben nicht wichtig.

Jo 14. Juli 2010, 23:07

Netzwerke sind per se schon überflüssig. So mancher betreibt da regelrecht Striptease. Einfach mal auf http://pleaserobme.com/ vorbeischauen...

GuidoS 15. Juli 2010, 10:55

Ich denke, dass diese Regel sehr Sinnvoll ist. Sie soll den Leser dazu anhalten nachzudenken, bevor dieser wiedermal für viele Menschen unnötige Informationen von sich gibt!

eE Team 19. Juli 2010, 15:11

Die Regel soll den Nutzern einen Anstoß geben, genauer über das Statement nachzudenken, welches diese posten. Hunger und Ermüdung stehen dabei als Synonym für nicht relevante Nachrichten, müssen aber per se nicht irrelevant sein. Das Augenzwinkern in der Regel ist gewollt und findet sich auch in weiteren Regeln wieder :).

@Kerstin Probiesch: Danke, den Anstoß nehmen wir gern in unsere Diskussion mit auf.

Bailan 29. April 2011, 00:10

Es fehlt eine genaue Difinition von Relevant, wenn man z.B. auf Skype sich unterhält und man sagt das man müde ist, drückt man aus das man sich ins Bett begeben will und nicht noch Stunden vor dem PC (o.ä.) verbringen möchte.

Claus 11. Februar 2013, 13:52

@Pac: Soll ich dem Sender dann was kochen oder sein Bett beziehen? Was sagt mir eine solche Mitteilung?

Kommentieren

captcha