Did you know we also have an English version of this site? Switch to English site | Do not show anymore
eEtiquette?

Früher war alles einfacher: Ein Mann war ein Gentleman, eine Frau eine Dame und Knigge regelte seit über 200 Jahren wie die Menschen miteinander umzugehen hatten. Und heute? mehr …

Häufig gestellte Fragen

werden hier für Euch beantwortet. In unserer FAQ Übersicht findest Du Infos zum Beispiel darüber, woher das gestickte Layout kommt, wie die Leitlinien weiter wachsen, welche Ziele wir damit verfolgen und vieles mehr …

Watch us on YouTube
101eE on Flickr

Pressestimmen

amica.de, 13.12.2010

http://www.amica.de/liebe-psychologie/tid-3616/soziale-netzwerke-der-facebook-knigge_aid_8053.html

Der Facebook-Knigge

Welche Höflichkeitsformen aber gelten in Sozialen Netzwerken? Kommt es einer Beleidigung gleich, Freundschaftsanfragen zu ignorieren? Wie persönlich dürfen Pinnwand-Posts sein? Die „Deutsche Telekom“ ist diesen Fragen nachgegangen und hat auf „eEtiquette.de“ Leitlinien zum Umgang in der digitalen Welt gesammelt. (...)

manager-magazin.de, 28.10.2010

http://www.manager-magazin.de/lifestyle/artikel/0,2828,722955-2,00.html

Darf's ein bisschen flapsig sein?

Mancher Nutzer ist unsicher, was sich bei Webdiensten wie Xing, Facebook und Twitter gehört. Ob der Knigge 2.0 als hilfreich empfunden wird, ist aber nicht zuletzt eine Generationenfrage. (...)

 

wdr.de, 18.10.2010

http://www.wdr.de/themen/computer/internet/social_networks/knigge/index.jhtml

Knigge 2.0: Benehmen online

Und wie geht man mit peinlichen Einträgen auf seiner Pinnwand um, ohne den Schreiber zu brüskieren? "Bei einer Familienfeier mit der Oma am Tisch würde der Schreiber mich ja auch nicht Knutschkugel nennen", meint Schmolze. "In sozialen Netzwerken vergessen viele, dass auch dieser Raum mit anderen Leuten gefüllt ist." (...)

 

pons.de Deutschblog, 02.09.2010

http://deutschblog.pons.eu/2010/09/anstand-bewahren-richtig-schreiben/

Anstand bewahren - richtig schreiben!

Dauertelefonierer in der überfüllten S-Bahn. Endlos-Emails ohne Punkt und Komma – die Welt der grenzenlosen Kommunikation ist keine makellose.  Verstöße gegen die elementaren Regeln des guten Benehmens führen online wie offline zu Trübungen der guten Laune der Mitmenschen und zu einer mehr oder weniger negativen Beurteilung des Übeltäters. Allein, was ist gutes Benehmen in der digitalen Welt? (...)

 

stern.de, 07.08.2010

http://www.stern.de/digital/computer/knigge-20-die-goldenen-regeln-auf-facebook-1590998.html

Die goldenen Regeln auf Facebook

Facebook, Twitter und Xing - sie machen die Kommunikation leicht wie nie. Doch so einfach sich in sozialen Netzwerken Kontakte knüpfen lassen, so schnell tritt man dabei auch ins Fettnäpfchen (...)

 

heute.de, 20.07.2010

http://www.heute.de/ZDFheute/inhalt/13/0,3672,8091149,00.html

Benimm Dich, Du bist online!

(...) "Wenn neue Technologien entstehen, gibt es einen Bedarf an Regeln", sagt Schmolze und vergleicht seine Etikette mit der Straßenverkehrsordnung. Zuerst seien Autos gebaut worden, erst danach die erste Verkehrsampel. Was einst Autos waren, ist heute Facebook. Das soziale Netzwerk nimmt großen Raum in den Online-Etiketten ein. (...)

 

wiwo.de, 19.07.2010

http://www.wiwo.de/management-erfolg/galerien/knigge-fuer-die-e-mail-1117/1/wie-schreibe-ich-eine-e-mail-richtig.html

Knigge für die E-Mail

Auf der Internetseite eetiquette.de veröffentlicht die Deutsche Telekom einen Knigge für die digitale Welt. Dort sollen Nutzer lernen, wie sie mit anderen Menschen in der virtuellen Welt richtig umgehen. (...)

 

golem.de, 15.07.2010

http://www.golem.de/1007/76472.html

Knigge fürs Web 2.0

(...) Die eEtiquette soll sich ständig weiterentwickeln. Die dazu eingerichtete Webseite stellt die Etiquette vor und lädt mit Kommentar- und Bewertungstools zur Diskussion ein. Sie ist auch als Buch erhältlich. (...)

 

ftd.de, 14.07.2010

http://www.ftd.de/it-medien/it-telekommunikation/:netiquette-und-chatiquette-t-aktvoll/50144157.html

T-aktvoll

Anstand und Sitte sind im Internet oder am Handy Glückssache. Deshalb lässt die Telekom ihre Kreativabteilung nach Benimmregeln für den digitalen Alltag forschen. (...) Und vielleicht helfen die Handlungsanweisungen aus dem konzerneigenen Creation Center ja am Ende auch René Obermann, den harten Arbeitstag des Vorstandschefs erträglicher zu gestalten - etwa, wenn er künftig diese Regel beherzigt: "Mit einem kurzen Telefonanruf lässt sich eine endlose Kette frustrierender E-Mails umgehen."

 

bild.de, 14.07.2010

http://www.bild.de/BILD/digital/internet/2010/07/14/50-benimm-regeln/fuer-die-digitale-welt.html

Mit neuen Benimmregeln sicher durch den digitalen Alltag

(...) „Wir wollen keine strengen Benimmregeln aufstellen, sondern ein Bewusstsein für den Umgang mit neuen Kommunikationsmedien schaffen und den Nutzern Empfehlungen geben”, sagt der Leiter des Creation Centers der Telekom, Raimund Schmolze. Die ständige Weiterentwicklung moderner Technologien erfordere es, „dass sich die Menschen fragen, wie sie in der digitalen Welt eigentlich miteinander umgehen wollen”. (...)

 

jetzt.de, 14.07.2010

http://jetzt.sueddeutsche.de/texte/anzeigen/507719

10 Ratschläge für die Telekom

Die Telekom verteilt ungefragt 101 Leitlinien für die digitale Welt. Dabei sollte sie sich zunächst um den eigenen Stil kümmern. 10 Ratschläge retour (...)

 

zeit.de, 13.07.2010

http://www.zeit.de/digital/internet/2010-07/netiquette-benimmregeln-facebook?page=2

Wissen, was sich im Netz gehört

(...) Gute digitale Regeln würden sich daher dadurch auszeichnen, dass sie eher Verbindendes betonten als Unterscheidendes: "Ignoriere Rechtschreibfehler anderer, es sei denn, Dein Name wurde falsch geschrieben." weist vielleicht schon in die richtige Richtung. Regeln, die für soziale Fragen sensibel sind, hätten tatsächlich einen Nutzen. Dann hätte ein Austausch darüber sogar den Vorteil, dass sich auch diejenigen schnell informieren könnten, die noch weniger mit den Dos and Don'ts der Netzgesellschaft vertraut sind. (...)

 

Boschblog, 13.07.2010

http://boschblog.de/2010/07/13/eetiquette-101-leitlinien-fuer-die-digitale-welt/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=eetiquette-101-leitlinien-fuer-die-digitale-welt

eEtiquette – 101 Leitlinien für die digitale Welt

Der Trend zur Handarbeit scheint ungebrochen: Nach Stricken und Nähen wird nun gestickt. Aber nicht nur Handarbeit ist wieder schwer im Kommen, sondern auch gutes Benehmen ist wieder gefragt. Eine Denkabteilung der Telekom hat sich gemeinsam mit anderen klugen Köpfen Gedanken über das Miteinander in der digitalen Welt gemacht. Herausgekommen sind dabei 101 Leitlinien in Kreuzstichanmutung. (...)

 

derStandard.at, 13.07.2010

http://derstandard.at/1277337982906/Knigge-20---Mit-neuen-Benimmregeln-stilsicher-durchs-Netz

Knigge 2.0 - Mit neuen Benimmregeln stilsicher durchs Netz

(...) Oft genügt ein kurzer Blick ins Benimm-Büchlein, doch in der digitalen Welt ließe so manch heikle Situation vermutlich selbst den Vater der guten Manieren, Adolph Freiherr Knigge, ratlos zurück. Ist es in Ordnung, wenn ich eine Kontaktanfrage auf Facebook ignoriere? (...)

 

Die Welt, 13.07.2010

http://www.welt.de/wirtschaft/webwelt/article8357632/101-Regeln-fuer-das-digitale-Benehmen.html

Stelle nur Bilder ins Netz, die deine Mutter freigeben würde

(...) Dass die Manieren digital gemeinhin außer Kontrolle geraten sind, ergibt bereits eine schnelle Bestandsaufnahme: Auf Facebook werden Banalitäten mitgeteilt („Ich habe Hunger“), E-Mail-Ping-Pong lässt Konflikte eskalieren, die mit einem Telefonanruf aus der Welt geschafft wären, und lautstarke Handytelefonierer belästigen in Zügen mit belanglosem Geschwätz ihre direkten Sitznachbarn. (...)